hahn_weiss.png

Evangelische - Lutherische 

Petrikirche

Baldham - Vaterstetten - Grasbrunn 

Herzlich Willkommen

Opitz.jpg

Einen Versuch ist's wert!

Viele Fragen begleiten uns in diesem Herbst. Die wenigsten von ihnen warten auf eine Antwort. Eher sind sie Ausdruck einer Sorge, die auf manchen von uns sehr schwer lastet. 
Umso wichtiger ist es, dass wir gerade jetzt nach neuen Wegen suchen, um uns gegenseitig den Rücken zu stärken (vielleicht auch, uns von anderen stärken zu lassen).

Probieren Sie es einmal aus! Das Wenige ist manchmal viel. Schon ein liebevoller Blick kann den Tag erhellen, und ein ermutigendes Wort erst recht. Vielleicht machen Sie ja auch einen Abstecher bei der Tafel in Vaterstetten, mit einem kleinen Korb Lebensmittel. Es ist oft ganz leicht, den Menschen ein Lächeln auf ihr Gesicht zu zaubern. Dazu kommt: Liebe ist wie ein Bumerang, sie kommt immer wieder auf uns zurück. Und ich finde, wir alle haben sie in diesen Tagen dringend nötig.

Treten Sie nicht auf die Bremse! Und seien Sie gar nicht sparsam, wenn es um Ihre Liebe geht. Kommen Sie gut durch den Herbst und 

behüt´Sie Gott! Das wünscht Ihnen Ihr Petriteam.

                                                                                             Ihr Stephan Opitz

 
 
DSC_2736_edited.jpg

Weihnachten im Stadion - Heilig Abend um 17 Uhr
 

Ob Maria und Josef sich die Geburt Ihres Kindes so vorgestellt haben?

In einem lausigen Stall, irgendwo in der Fremde, heimatlos? Sicherlich nicht.

Aber gerade in dem Ungewohnten und Unerwarteten leuchtet ihnen das

tröstende Licht der Heiligen Nacht. Vor zwei Jahren haben wir es schon

ausprobiert. Zwischen steigenden Inzidenzen und einem drohenden

Lockdown wollten wir mit Ihnen im Stadion Weihnachten feiern.

Es hat mich tief bewegt damals. Binnen weniger Tage hatten sich

über 1000 Menschen zu diesem Gottesdienst angemeldet. So groß

war Ihre Bereitschaft, sich auf ungewohntem Gelände die Weihnachts-

botschaft sagen zu lassen. Doch dann kam der Lockdown.


Weihnachten! Gott macht mit seinem Wunsch ernst, uns nahe sein zu wollen. Sein Sohn wird in diese Welt geboren. Und wir?    So viele ungelöste Fragen türmen sich gerade bei uns auf, als seien wir mit unserem Latein am Ende. Wie tröstlich ist da die Botschaft, dass Gott in unserem Leben Neues zur Welt bringen will. Wir haben dieses Weihnachtsfest so nötig! Darum wollen wir mit Ihnen zusammen noch einmal Neues wagen. Allen Inzidenzen zum Trotz! Unter freiem Himmel und doch überdacht, durch frische Luft und Mund-Nasen-Schutz geschützt, dafür aber mit strahlend klingenden Blechbläsern, Mulo Francel und Chris Gall von Quadro Nuevo und einem Kerzenlicht, das Hoffnung macht. Dazu die Weihnachtsgeschichte und ein in diesen Jahren noch einmal ganz besonders anmutendes: „Stille Nacht, Heilige Nacht“.


Weihnachten im Stadion – wie damals im Stall – völlig ungewohnt und vielleicht gerade deshalb ein heiliger Pfad mitten in die Heilige Nacht hinein. Der Kirchenvorstand, Pfarrer Sedlmayr und ich freuen uns auf Sie.
Bitte melden Sie sich durch einen Klick auf den Anmeldebutton an. 

Hoffentlich bis bald!

Ihr Stephan Opitz

PA306009.JPG

Wir freuen uns, wenn Sie in unseren Gottesdiensten und bei unseren Veranstaltungen weiterhin eine Maske tragen.

04.12.2022

2. Advent

19:00

Christophoruskirche
Neukeferloh
Taizégottesdienst
Pfarrer Sedlmayr
 

04.12.2022 

2. Advent

09:30

Petrikirche Baldham

Pfarrer Sedlmayr
mit Konfirmand*innen 

10.12.2022 

Waldweihnacht

18:00

Neukeferloh

Pfarrer Sedlmayr
mit Posaunenchor

27.11.2022 

1. Advent

11:00

Petrikirche Baldham

Familiengottesdienst

Pfarrerin Hofmann 

24.12.2022 - 11:00 Uhr
Petrikirche Baldham

Kindergottesdienst

Bild KiGo.jpg

Petrikirche

Die Petrikirche ist ein wunderschöner Sakralbau aus dem Jahr 1954. Obwohl Baldham und Vaterstetten schon lange kein Dorf mehr sind, so mutet sie doch durch ihr bergendes Dach wie eine kleine Dorfkirche an. Wohl deshalb ist sie vielen Menschen zu einer lieb gewordenen Kirche geworden, für Gottesdienste und Konzerte.

Unterkirche

Wer es ein wenig kleiner und besinnlicher mag, der kann in der Unterkirche Einkehr halten. Erbaut wurde diese im Jahr 2011. Gestaltet wurde sie durch den Glaskünstler Florian Lechner aus Nussdorf (Link zu seiner Website). Inmitten einer getakteten Zeit lädt sie die Menschen zur inneren Einkehr, Gebet und Verlangsamung ein.
 

Gemeindehaus

Das Gemeindehaus der Petrikirche wurde 2018 energetisch saniert und behindertengerecht gestaltet. Die Räume mit Blick in den Garten sind ein idealer
Ort für Gruppen, Veranstaltungen der Erwachsenenbildung, Lesungen und andere kulturelle Veranstaltungen.

Wenn Sie selber die Räumlichkeiten für Geburtstagsfeiern, Feste oder andere Veranstaltungen mieten wollen, rufen Sie einfach im Pfarramt an.
Gerne helfen wir Ihnen weiter.

 

IMG_3016.jpeg
IMG_2998.jpeg
Gib deiner Seele einen Platz.jpg
 
hahn_blau.png

"lasst eure lenden umgürtet sein und eure lichter brennen."

Wochenspruch Lk 12,35

SpendenKonto DER PETRIKIRCHE

IBAN: DE13 7025 0150 0000 8650 55
BIC: BYLADEM1KMS
KSK München Starnberg Ebersberg